Fachschule Schwäbisch Hall  ›  Erasmus+  ›  Online-Workshops

Erasmus+

Online-Workshops inspirieren zu Unterrichtsskizzen

Eine zentrale Aufgabe für die Haller Fachschule im Erasmus-Projekt ist es, zwei Online-Workshops pro Schuljahr für die Partnerschulen zu erstellen und ihnen damit praktische Anregungen zum erfahrungsorientierten mathematischen Lernen zu geben.

  • Der erste erstellte Online-Workshop beinhaltete den Forschungszirkel des „Haus der kleinen Forscher“ (Haus der kleinen Forscher ist eine bundesweite Initiative, die sich auf Ebene von Kindergarten und Grundschule dem experimentierfreudigen Forschen im naturwissenschaftlichen Bereich widmet), Videos zum Thema Architektur und Mathematik sowie den spielerischen Umgang mit dem Thema Bruchrechnen und Formen. Das Thema „Problemlösungen mit Dreiecks-Tieren“ wurde ebenfalls aufgegriffen.

  • Der zweite Online-Workshop enthielt verschiedene Experimente aus dem Fundus des „Haus der kleinen Forscher“, insbesondere zur Optik, und beschäftigte sich mit dem goldenen Schnitt sowie den harmonischen Zahlen in der Architektur (Fibonacci). Dies war im Schüleraustausch in Zamosc Thema und wurde anschließend für den Unterricht erneut aufgegriffen.

  • Im dritten Online-Workshop wurde der Zusammenhang von Rhythmik und Mathematik in einem Video veranschaulicht. Für die verschiedenen Altersgruppen gab es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Körperinstrumente konnten eingesetzt werden und das Zusammentreffen der Taktzahlen wurde erlebt, aber auch notiert.

  • Der vierte Workshop stand unter dem Titel „Stars and Starlets“. Er beinhaltete die Themen Entfernungen im Planetensystem, Messen mit verschiedenen Maßeinheiten, u.a. mit Körperteilen, sowie Mathematik und Zirkus. Ein Zirkusprojekt an der Haller Fachschule wurde genutzt, um vielfältige mathematische Fragen zu stellen und zum Erproben, Nachdenken und Rechnen anzuregen.

Weitere Online-Workshops sind in Planung. Immer wieder gaben die Kolleginnen und Kollegen aus den an Erasmus+ teilnehmenden Ländern auf Anfrage Rückmeldungen zu den Online-Workshops. Diese führten zu dem Schluss, dass möglichst praktische Beispiele, am besten in Form von Fotos oder Videos, vor Ort verwendet werden konnten, da den Mathematiklehrenden häufig gute Englischkenntnisse fehlen, um lange Texte lesen und übertragen zu können. Diese Wünsche wurden selbstverständlich bei den folgenden Workshops berücksichtigt. Die Lehrkräfte aus Spanien, Italien, Griechenland und Polen sollten wiederum Unterrichtsskizzen erstellen, die von den Online-Workshops inspiriert wurden. Diese können nun auf der Projekthomepage (http://missionmathserasmu.wixsite.com/missionmaths) eingesehen werden.

Beispiel Online-Workshop: Mathe im Alltag

Das Kachelmuster besteht aus Quadraten, deren Kantenlängen der Fibonacci-Folge entsprechen: erst 1 Quadratlänge, dann 2, dann 3, dann 5, dann 8.

Für den zweiten Online-Workshop bereitet die Fachschule verschiedenes Material zu den Themen "Mathe im Alltag" und  "Optische Experimente" vor. Als Hintergrundinfo zum pädagogischen Ansatz kommt eine Broschüre der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" zum Einsatz.

Bei den Experimenten geht es um praktische Versuchsanleitungen zu den Themen:

  • Optik: Licht, Spiegelung, Dunkelheit, Schatten, Farben ...
  • Mathe: Fibonacci-Folge und Goldener Schnitt - Beispiele aus Architektur und Natur

Beispiel für eine konkrete Mathe-Übung aus dem Alltag:
Gezeigt wird das Foto eines Hauses am Marktplatz in Zamosc - dort hat vor kurzem ein Treffen der Partnerländer stattgefunden. Die Aufgabe ist nun, an diesem Haus die Proportionen der Fibonacci-Folge zu entdecken.