Fachschule Schwäbisch Hall  ›  Unser Profil  ›  Open Door

Unser Profil

Tag der offenen Tür am 19. Januar 2019, 14-17 Uhr

Einblick – Ausblick – Überblick:

  • forschen und entdecken
  • offenen Unterricht live erleben
  • Mitmachangebote für Groß und Klein: Trommeln, Singen, Werken mit Ton, Spiele ...
  • SchülerInnen zeigen den Eltern „ihre“ Ausbildungsstätte
  • Ausstellungen: Bildergalerie, Beispiele aus dem Bewegungsunterricht, mission maths ...

Willkommen zum Tag der offenen Tür am 19. Januar:

Unsere Türen stehen offen für alle Interessierten an der Erzieherausbildung. Wir geben einen Einblick in die spannende Ausbildung, ermöglichen einen Ausblick auf Karrierewege im Erzieherberuf und bieten einen Überblick über verschiedene Ausbildungswege und pädagogische Qualifizierungen.

Informieren Sie sich über die Regel-Ausbildung, über die Praxisintegrierte Ausbildung (PiA), den Quereinstieg mit Abitur, die Teilzeit-Variante, den Erwerb der Fachhochschulreife, die Doppelqualifikation mit Bachelor-Abschluss und die Fachwirt-Weiterbildung an unserer EFOF. Herzlich willkommen!

Einblick – Ausblick – Überblick: Unter diesem Motto informiert die Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik am 19. Januar von 14 bis 17 Uhr über die verschiedenen Ausbildungswege zum Erzieherberuf. „Pädagogische Fachkräfte sind auch in Zukunft sehr gefragt und haben gute Aufstiegschancen“, sagt Direktor Martin Berger, „deshalb bieten wir unterschiedliche Wege zum Traumberuf Erzieherin und Erzieher an.“ Neben der Regel-Ausbildung mit Einstieg nach der Realschule kann man den Erzieherberuf auch in Teilzeit oder als praxisintegrierte Ausbildung (PiA) absolvieren.

Die Erzieherausbildung bietet vielfältige Wahl- und Vertiefungsmöglichkeiten und eröffnet verschiedene Optionen für das Berufsleben. Bereits während der Ausbildung kann in Schwäbisch Hall auf Wunsch die Fachhochschulreife erworben, die Doppelqualifizierung mit Bachelor-Abschluss gewählt oder für ein späteres Studium eine Verkürzung der Studienzeit erarbeitet werden. „Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist ein spannendes und vielfältiges Berufsfeld“, betont Direktor Berger, „neben der Kita gibt es weitere interessante Arbeitsfelder wie Hort, Jugendzentrum oder Wohngruppen.“

Alle Ausbildungswege und Wahlmöglichkeiten werden beim Tag der offenen Tür am 19. Januar in der Fachschule im Komberger Weg 53 vorgestellt. Von 14 Uhr bis 17 Uhr können die Besucher live an einem offenen Unterricht teilnehmen, es gibt Mitmachspiele und Aktionen für Groß und Klein sowie Hausführungen, Ausstellungen zu Unterrichtsprojekten, Aufführungen, Getränke, Kaffee und Kuchen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.