Fachschule Schwäbisch Hall  ›  Unser Profil  ›  Praktikum in Madrid

Unser Profil

Zum Berufspraktikum nach Madrid

In Kooperation mit der Deutschen Schule Madrid (DSM) bieten wir zwei Plätze für ein Berufspraktikum in Madrid an. Der Kindergarten der Deutschen Schule freut sich über angehende Erzieherinnen und Erzieher aus der Haller Fachschule. Das Bewerbungsverfahren läuft im Oberkurs direkt an der Haller Fachschule und wird mit dem Kindergarten in Madrid abgestimmt.

Informationen zur Deutschen Schule Madrid (DSM)

Die Deutsche Schule Madrid umfasst die Abteilungen Kindergarten, Grundschule und Secundaria. Der dreijährige Kindergarten richtet sich an Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren und bereitet auf den muttersprachlich deutschen Schulunterricht vor. In die Grundschule werden Kinder mit Deutsch als Muttersprache oder guten Deutschkenntnissen aufgenommen. Der Unterricht erfolgt nach innerdeutschen Richtlinien.

„Wir sind eine Begegnungsschule und somit eine Schule der Weltoffenheit und der Mehrsprachenkompetenz. Wir fördern die Integration und die persönliche Entwicklung durch eine interkulturelle Ausbildung“, heißt es auf der Homepage der DSM. Der DSM wurde das Gütesiegel, „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ durch die Bundesrepublik Deutschland verliehen. Somit gilt die DSM weltweit als Referenz für internationale Bildung.

Koordination

Dozentin Susanne Reusch,
BP-Abteilungsleitung

E-Mail: susanne.reusch@ev-fs.de

So stellt sich der Kindergarten der Deutschen Schule in Madrid auf seiner Homepage vor:

Kindergarten der Deutschen Schule (c) DSM

"Wir verstehen unsere Einrichtung als ein "….offenes Haus für Kinder", denen alle Türen für ihre freie Entfaltung und Entwicklung offen stehen sollen.

Unsere Kinder sollen Geborgenheit und Vertrauen erfahren und wir möchten ihnen eine auffordernde und anregende Atmosphäre bieten, so dass ein Übergang in die Schulzeit optimal gelingen kann. Unsere Einrichtung ist ein dreijähriger Kindergarten für Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Inhaltlich orientiert er sich am deutschen Kindergartensystem und bereitet die Kinder auf einen muttersprachlichen deutschen Schulunterricht vor. Wir arbeiten in altershomogenen Gruppen von 18 – 25 Kindern.

Die Umgangssprache unserer Einrichtung ist Deutsch. Wir sind keine bilinguale Einrichtung. Eine tägliche Förderung durch eine Unterrichtseinheit in „Deutsch als Fremdsprache“ (D.a.F.) ist im Kindergartenkonzept integriert."

Leiterin: Katja Ptassek